Strategische Partnerschaft – 14 Prozent an ViennaEstate

ViennaEstate

Die EYEMAXX Real Estate AG hat die Verhandlungen für die Übernahme von 14 Prozent an der ViennaEstate Immobilien AG (“ViennaEstate”) erfolgreich abgeschlossen und gleichzeitig die strategische Partnerschaft mit dem österreichischen Immobilienunternehmen fixiert.

Der entsprechende Vertrag wurde nun unterzeichnet. Mittelfristig könnte der Anteil von EYEMAXX an ViennaEstate auf über 25 Prozent aufgestockt werden.

Die Beteiligung von EYEMAXX an ViennaEstate erfolgt gegen Sacheinlage des EYEMAXX-B2C-Bauträgergeschäfts in Österreich und Deutschland sowie von drei bestehenden kleineren österreichischen B2C-Immobilien-Bauträgerprojekten von EYEMAXX im Rahmen einer Sachkapitalerhöhung bei ViennaEstate. Es handelt sich um Bauträgerprojekte in Wien und Umgebung, die nicht zur Kernprojektpipeline von EYEMAXX zählen und in der Bilanz von EYEMAXX einen niedrigen einstelligen Mio.-Euro-Betrag ausmachen. Die aktuellen B2C-Bauträgerprojekte von EYEMAXX in Deutschland sind davon nicht berührt.

ViennaEstate – langjährige Erfahrung als Immobilien-Investor

Die ViennaEstate Immobilien AG hat langjährige Erfahrung als Immobilien-Investor und Asset Manager. Der Gesamtwert der Wohn- und Hotelimmobilien im Eigenbestand und unter Management beläuft sich auf rund 352 Mio. Euro. ViennaEstate verfügt über ein Eigenkapital im mittleren zweistelligen Mio.-Euro-Bereich und arbeitet profitabel. Die in Privatbesitz befindliche Aktiengesellschaft plant auch künftig die Ausschüttung signifikanter Dividenden, wovon dann auch EYEMAXX profitieren wird.

ViennaEstate

Die zudem abgeschlossene strategische Partnerschaft sieht vor, dass EYEMAXX als bevorzugter Partner für ViennaEstate bei B2C-Bauträgerprojekten in Deutschland und Österreich als Planungs- und Entwicklungsdienstleister agiert. In diesen Regionen plant ViennaEstate in den kommenden fünf Jahren die Errichtung von bis zu 1.000 Wohneinheiten im Rahmen von Bauträgerprojekten.

EYEMAXX baut somit die regelmäßigen Einnahmen zum einen durch Honorare und zum anderen durch Dividendenzahlungen von ViennaEstate weiter aus. EYEMAXX konzentriert sich künftig auf höhervolumige B2B-Projekte für den Globalverkauf an institutionelle Investoren. Auch will EYEMAXX vermehrt ausgewählte attraktive Objekte in den Eigenbestand übernehmen und somit die laufenden Einnahmen ebenfalls ausweiten.

Im Rahmen der Zusammenarbeit mit ViennaEstate wird EYEMAXX Dienstleistungsumsätze generieren, ohne eigenen Kapitaleinsatz oder Vertriebskanäle im B2C-Bereich vorhalten zu müssen. Darüber hinaus wurde der CEO der EYEMAXX Real Estate AG, Dr. Michael Müller, in den Aufsichtsrat der ViennaEstate Immobilien AG gewählt.

Sie sind auf der Suche nach einem Business-Center, einem Meeting-Room oder einem Coworking-Space in ganz Österreich? Matchoffice.at, eines der führenden Portale in diesem Segment, bietet Ihnen eine Vielzahl an lukrativen Objekten, auch in Ihrer Nähe!